Sicherheitstraining

Hier ein paar Impressionen vom Sicherheitstraining im Freibad Groß-Umstadt. Nachdem uns Tobias von der DLRG die wichtigsten Befreiungsgriffe demonstriert hatte, wurde die Befreiung natürlich erstmal geübt. Danach ging es unter Wasser, dort musste eine Boje gesetzt und ein Seil durchschnitten werden. Außerdem galt es, einen bewusstlosen Taucher aufs Schlauchboot zu retten. Alle 15 Teilnehmer hatten riesigen Spaß und waren sich einig, dass so ein Sicherheitstraining viel häufiger stattfinden sollte. Ein Dank geht an Tobias von der DLRG und die Trainer der Flinken-Flossen für die Vorbereitung und Durchführung des Sicherheitstrainings.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.